Remarksteuerungen bei Flugschnittstellen (3)

Bei der Übernahem von Flugdaten aus Sabre, Amadeus und Galileo können nun weitere Daten über Remarkzeilen übergeben werden.

REM FARE 1000,00
REM FARE-Text Erwachsener
REM FARE-Steuer 19% (default 0% wenn nicht angegeben)
REM FARE-Inkasso AI (default AI wenn nicht angegeben)

REM TAX 100,00
REM TAX-Text Erwachsener
REM TAX-Steuer 0% (default 0% wenn nicht angegeben)
REM TAX-Inkasso AI (default AI wenn nicht angegeben)Entgelt 20,00

REM Entgelt 10,00
REM Entgelt-Text Aufschlag
REM Entgelt-Text #PZ1 (verknüpft die Entgeltpreisezeile mit der Preiszeile 1)
REM Entgelt-Inkasso AI

Über diese Einträge können Sie Fare, TAX und Entgeltpreiszeilen zu diesen PNR automatisch in myJack anlegen lassen.

Durch eine Erweiterung der Remarkkenner um -1, -2 usw. können beliebig viele Preisezeilen generiert werden:

REM FARE-1 1000,00
REM FARE-Text-1 Erwachsener
REM FARE-Steuer-1 19% (default 0% wenn nicht angegeben)
REM FARE-Inkasso-1 AI (default AI wenn nicht angegeben)

Remarksteuerungen bei Flugschnittstellen (2)

Bei der Übernahem von Flugdaten aus Sabre, Amadeus und Galileo können nun weitere Daten über Remarkzeilen übergeben werden.

REM ADR-K 2000 (Anmelder)
REM ADR-R 2001 (Rechnungsadresse)
REM ADR-L 2002 (Lieferadresse)

Hierüber wird die Zusteuerung von Adressen gemacht. Sie können über die Angabe der Kundennumer sowohl den Anmelder, als auch die Rechungs- und Lieferadresse übergeben.

REM VA AER (Leistungsträger)

Dieser Eintrag steuert den Leistungsträger, der für diese Flugleistung herangezogen wrid.
REM ADR-TN-1 2003 (Adressnummer 1. Teilnehmer)
REM SDR-TN-2 2004 (Adressnummer 2. Teilnehmer)

Und diese Einträge steuern die Reiseteilnehmer in den Auftrag in myJack

Export der Daten für GDPdU

Durchführung einer Betriebsprüfung gemäß der GDPdU

Beim Zugriff auf Daten des Steuerpflichtigen kann der Betriebsprüfer zwischen dem unmittelbaren Lesezugriff, dem mittelbaren Zugriff über Auswertungen sowie der Datenträgerüberlassung in unterschiedlichen Formaten wählen. Eigene digitale Software darf der Betriebsprüfer nicht auf betriebsinterne Systeme des Steuerpflichtigen überspielen. Für die Überlassung von Material auf Datenträgern können laut Empfehlung des BMF verschiedene Formate verwendet werden, die in die Prüfersoftware eingelesen werden können.

Um dies zu gewährleisten haben wir im Buchungsjurnal einen diesbezüglichen Export eingebaut:

GDPDU

Flugsuche wurde um FTI- und Schauinslandflüge erweitert.

SunExpress 1Sie können nun direkt über myJack SunExpress-Flüge suchen und buchen.

Öffen Sie dazu die „Flugsuche“.

 

SunExpress 2

Hier können Sie Abflughafen, Zielflughafen, Alternativflughafen, Anzahl der Personen und das Datum eingeben. In der Ergebnisliste haben Sie eine Vielzahl an informationen.

SunExpress 3

Wenn Sie sich einen Hin- und Rückflug ausgesucht haben, so sehen Sie den Gesamtpreis.

Dies kann nun zum Buchen in Expert übernommen werden.

SunExpress 4Über die Expert-Maske kann nun der Flug gebucht werden. Sie brauchen natürlich einen Agenturvertrag mit SunExpress. Melden Sie sich bitte bei uns und wir leiten für Sie alles in die Wege.

 

Störungsmeldungen außerhalb der Supportzeiten.

2015-04-07_09-14-37 2015-04-07_09-15-06Sollte es gravierende Störungen außerhalb unserer Supportzeiten (Mo – Fr 09:00 bis 18:00 Uhr) so können diese über:
http://myjack.bewotec.de/
an uns gesendet werden. Wir kümmern uns hier 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche eine allgemeine Störung im System zu beheben.

Wir bitten hier jedoch auch um Verständnis, dass wir darüber keine Supoortfragen oder Einzelprobleme lösen können.