Version 17.3: Steuerung der Anzahlungskonten

Wir haben in der Version 17.3. das bereits vorhandene Feld Reisetyp erweitert. Bisher enthielt das Feld die Einträge „Vermittlung“ und „Eigenleistung“.

 

„Vermittlung“ wurde in „Pauschalreise“ umbenannt, hinzugekommen sind die folgenden Einträge:

Pauschalreise 167000 Anzahlung
Eigenveranstaltung 167010 Anzahlung Eigenveranstaltung
Verbundene Reiseleistungen 167020 Anzahlung Verbundene Leistungen
Einzelleistungen 167030 Anzahlung Einzelleistungen
Gruppenvorgang 167010 Anzahlung Eigenveranstaltung
Nur Flug 167030 Anzahlung Einzelleistungen
Firmendienst 167040 Anzahlung Firmendienst

Jedem der Reisetypen ist ein Anzahlungskonto zugewiesen, das für die Verbuchung der Kundenzahlungen im Vorgang herangezogen wird.

Sie können den Reisetyp nur dann ändern, wenn Sie keine Zahlung im Vorgang haben bzw. keine Rechnung aktiv ist. Dabei wird nur der letzte Stand betrachtet: Ist die Summe aller Zahlungen Null, oder ist das letzte Dokument eine Stornorechnung, so können Sie den Reisetyp ändern.